Wettbewerb der Kinderfeuerwehren in Bremervörde – Kinderflämmchen 3 und 4 verliehen

Bremervörde (Landkreis Rotenburg). Am Freitag, dem 2. September, gab es viele strahlende Gesichter rund um das Bremervörder Feuerwehrhaus. Grund hierfür waren die zweiten Wettbewerbe der Kinderfeuerwehrgruppen der Stadt Bremervörde, zu denen die beiden Gruppen der Ostestadt eingeladen hatten. Riesen Jubel gegen Abend, als Jannes, Florian, Finn, Mattis und Finn von der Gruppe Bremervörde 2 den großen Siegerpokal in die Höhe stemmen konnten.

Sieger Wettbewerb

Stolz stemmen Jannes, Florian, Finn, Mattis und Finn den großen Siegerpokal in die Höhe, sehr zur Freude ihrer Betreuer.

Bremervörde (fb).  Sie wurden vor fast genau einem Jahr gegründet, um dem demografischen Wandel in den Feuerwehren entgegen zu treten: die Gruppen der Stadt-Kinderfeuerwehr Bremervörde. Nach einem Jahr lässt sich bereits ein überaus positives Fazit ziehen und lässt alle Führungskräfte hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Neeske, Collin, Elea, Justin oder auch Jonte, Tom, Marlon und viele andere Kids sind seit einem Jahr Mitglieder in der Stadt-Kinderfeuerwehr Bremervörde und gehen mit viel Spaß regelmäßig zu den Diensten in den Gruppen der Löschbande (Elm), Feuervögel und Feuersalamander (beide Bremervörde) oder auch zu der Gruppe  in Nieder Ochtenhausen.

Bild: Kinderfeuerwehr Bremervörde Gruppe Feuervögel

Seit einigen Jahren ist es DAS Thema innerhalb der Feuerwehren und Jugendfeuerwehren: Die Kinderfeuerwehr. Hat man sich in der Vergangenheit eher noch den ganz jungen Mitgliedern verschlossen, so werden nun die Türen geöffnet. Nach vielen Treffen in der Vorbereitung gibt es nun einen Leitfaden zur Gestaltung einer Gruppe innerhalb der Feuerwehr für die 6 - 10 jährigen. Dieser Leitfaden und natürlich auch alle weiteren Fragen und bürokratischen Anliegen werden von der Kreisjugendfeuerwehr unterstützt.

             

Derzeit gibt es noch wenige Kinderfeuerwehren im Landkreis Rotenburg (Wümme). Die Tendenz ist jedoch stetig steigend. Das Programm ist natürlich auf die Altersklasse angepasst und die Häufigkeit des Dienstes ist ganz individuell. Die ersten Jugendfeuerwehren profitieren aber schon von dem neuen Angebot der Feuerwehr. Im Alter von 10 - 12 Jahren kann ein Mitglied der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr übertreten.